30.11.2018

Sächsischer Meilenstein 2018: Erfolgreiche Unternehmensnachfolgen in Chemnitz ausgezeichnet

Zum siebten Mal wurde der Sächsische Meilenstein – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge an vier herausragende Betriebe im Freistaat verliehen. Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten der steelconcept GmbH in Chemnitz statt. Insgesamt wurden 10.000 Euro Preisgeld übergeben.

Bereits zum siebten Mal ist der Sächsische Meilenstein - Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge - an vier herausragende Betriebe im Freistaat verliehen worden. Der Preis zeichnet mittelständische Firmen für langfristige und nachhaltige Nachfolgeplanung aus und wird unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vergeben.

Geehrt wurden die Gemino Maschinenbau GmbH aus Mühlau für ihr familieninternes Nachfolgekonzept, die GETT Gerätetechnik GmbH aus Treuen für ihre unternehmensinterne Nachfolgelösung und Bölstler moderne Haustechnik aus Grumbach für den erfolgreich absolvierten Generationenwechsel im Traditionsunternehmen. Die GewinnerInnen erhielten neben dem symbolischen Meilenstein je ein Preisgeld von 3.000 Euro. Für ihr besonderes Engagement im Rahmen einer unternehmensinternen Nachfolge würdigte die Jury die Geschäftsführer der Radhaus Markranstädt - Dirk Unverricht & Danny Faulmann GbR mit dem mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis.

NachfolgerInnen präsentieren zukunftsfähige Ideen und unternehmerisches Geschick

Ein Lebenswerk in neue Hände zu legen, zeugt von Mut und Engagement. Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: "Der Freistaat Sachsen misst dem Gelingen von Unternehmensnachfolgen eine große Bedeutung bei. So wollen wir interessierte Unternehmensinhaber motivieren, frühzeitig an eine Nachfolgelösung zu denken." Auch für potenzielle NachfolgerInnen sieht er vielversprechende Perspektiven: "Jungen Menschen möchten wir zusichern, dass sich der Schritt in die Selbstständigkeit lohnt - dafür gehen die Prämierten mit gutem Beispiel voran."

Auch Markus H. Michalow, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH, unterstrich den Stellenwert einer gelungenen Nachfolge: "Vielerorts wird die Vision vom eigenen Unternehmen bereits gelebt und umgesetzt. Eine erfolgreiche Übergabe markiert dabei immer einen bedeutenden Meilenstein in der Firmengeschichte."

Aktuelle Informationen zum Wettbewerb und den bisherigen Preisträgern finden Sie auf www.saechsischer-meilenstein.de

 

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Manuela Salewski, HWK Dresden, Markus H. Michalow, Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH, Danny Faulmann, Radhaus Markranstädt – Danny Faulmann & Dirk Unverricht GbR, Heiner Hellfritzsch, Jury-Vorsitzender, Christine Faulmann, Rommy Arndt, Moderatorin, Steve Möckel, GETT Gerätetechnik GmbH, Arne Laß, Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH, Vera, Heike und Klaus Domaratius, Gemino Maschinenbau GmbH, Marko Minkwitz, Bölstler moderne Haustechnik GmbH, Andreas Leidig, HWK Dresden, Franca Heß, IHK Chemnitz, Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Jens Krause, HWK zu Leipzig